Hier geht's zurück

Trainingszeiten, Mannschaften, Punktspiele, Vereinsmeisterschaften in der Saison 2019

Bei uns kann (fast) jede/r mitspielen !

-----Übersicht (unten)-----

Aktuelle Trainingszeiten - Gruppeneinteilung Kinder/Jugendl. - Unsere Trainer/innen - Besondere Trainingsmethoden - Aktuelle Punktspielsaison - Vereinsmeisterschaft: Allgemeines/Auslosung/Spielansetzungen/Damen-Doppel - Herren-Einzel - Herren-Doppel/Mixed

Rückblick auf die Jahre 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018

weiter

Feste Trainingszeiten - Sommersaison 2019 (Stand: 07. Juni 2019)

Zeit Platz 1 Platz 2 Platz 3
Montag 17.00 - 19.00     Kinder / Jugendliche
 
   
 
Dienstag 14.00-16.00 Herren
 
Dienstag 16.00-20.00 Herren Herren Herren
 
     
 
Mittwoch 16.00 - 20.00 Damen Damen Damen
 
Donnerstag 15.00-16.00 Kinder/Jugendliche   Kinder/Jugendliche
 
Donnerstag 16.00-17.00 Kinder/Jugendliche Kinder/Jugendliche Kinder/Jugendliche
 
Donnerstag 17.00-18.00 Kinder/Jugendliche Damen Kinder/Jugendliche
 
Donnerstag ab 19.00   Damen Kinder/Jugendliche
 
Freitag 16.00-20.00 Herren Herren Herren
nach oben

Gruppeneinsteilung - Kinder / Jugendliche (Stand: 19.06.2019)

Zeit Platz 1 Platz 2 Platz 3
Montag 15.00 - 16.00     Freies Training
Montag 16.00 - 17.00     Trainer Fredi Detloff
Ida Kahlo - Beke Sandvoss - Karlotta Kuhn
Montag 17.00 - 18.00     Trainer: Fredi Detloff
Jon Ole Wollschläger - Philipp Döring - Pelle Ziesenitz - Mares Büchler - Hauke Stiller
 
Donnerstag 15.00 - 16.00 Tainer: Lukas Setter
Ella Döring - Marit Arp
Freies Training
Trainer: Peter Henke
Luisa Sturm - Liel Kemlein - Pauline Attmann - Emma Wienand - Nel Uslar
Donnerstag 16.00 - 17.00 Trainer: Lukas Setter
Nikita Sibagatulin - Philipp Hinz - Felix Wienand - Emil Sandvoss
Trainer: Florian Neugebauer
Mia Ziesenitz - Nia Wollschläger - Louisa Kemlein
Trainer: Peter Henke
Jan Geest-Hansen - Frederik Sandvoss - Linus Attmann - Torben Stiller - Tom Skotti
Donnerstag 17.00 - 18.00 Tainer: Lukas Setter
Paul Brocks - Cedrick Stark (Austausch mit den Mädchen)
Damen 40 Tainer: Peter Henke
Jonna Göttsch - Stine Arp - Annika Stiller - Linda Biermann - Tabea Meyer
Donnerstag 18.00 - 19.00 Freies Training Damen 40 Trainer: Peter Henke
Floyd Hagen-Hurley - Konstantin Knipp - Christian Petraru
nach oben weiter

Unsere Trainer 2019

Montagstraining mit Fredi (2019)

Training

Peter Henke mit der Mädchengruppe "U 10" (2019)

Training
nach oben weiter

Trainer Florian Neugebauer mit Louisa (li), Nia und Mia (2019)

Training

Konrad Gromke in Vertretung von Lukas Setter mit Marit (li) und Ella (2019)

Training
nach oben

Trainer Lukas mit v. li.: Emil, Philipp und Nikita (2019); in der Gruppe fehlt Felix

Training

Florian beim Training mit v. li.: Linus, Thorben, Jan-Niklas und Frederik (2019)

Training
nach oben

Trainingsmethoden:

nach oben

Punktspiele 2019 - Termine und Ergebnisse (... mit Links zu den Internetseiten der gegnerischen Mannschaften)

Der TC Hagen bestreitet die Freiluftsaison 2019 mit einer Damen-, 2 Herren- und 5 Jugendmannschaften.


Bambina - Knaben - Juniorinnen - Junioren - Midcourt - Damen 40 - Herren 40 - Herren 60 - Übersicht

Stand: 19.08.2019

zu den Mannschaftsfotos

Es gibt auch ein paar Fotos von unseren Mannschaften. Klicken Sie auf die Tennisspieler/in links!

Hier finden Sie Informationen über alle benachbarten Vereine (Internetadressen, Anzahl der Plätze, ...), zu denen wir schon Kontakt in Form von Punktspielen hatten.

weiter

Bambina / 1. Bezirksklasse / Gr. 264 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:

TC Hagen
Heikendorfer TC v. 1965 II
Eutiner TC GW v. 1950
Schwartauer TV v. 1927

Spielplan:

Fr. 10.05., 15:00

Fr. 24.05., 15:00

Fr. 21.06., 15:00

 

Eutiner TC GW v. 1950 - TC Hagen   1 : 2

TC Hagen - Schwartauer TV v. 1927   3 : 0

TC Hagen - Heikendorfer TC v. 1965 II   1 : 2


Mia. Z., Louisa K. und Nia W. gewannen in Eutin mit 2 : 1. Mia musste in den Match-Tiebreak, gewann diesen aber deutlich mit 10 : 1. Louisa hatte wenig Mühe und gewann überzeugend in 2 Sätzen mit 6 : 3 und 6 : 1.
Im Doppel schafften es Mia und Nia in den Match-Tiebreak, mussten sich dort aber knapp mit 6 : 10 geschlagen geben.


Im ersten Heimspiel traten die Bambinas gegen den Schwartauer TV v. 1927 an. Die Mannschaft aus Bad Schwartau war nur mit 2 Spielerinnen angereist, von denen eine zudem noch krank war.
Bei sonnigem Wetter, aber stark böigen Wind spielte die an Nummer 1 gesetzte Annika gegen Mara. Im ersten Satz kam Annika gar nicht ins Spiel und machte zudem zahlreiche Doppelfehler. Folglich ging dieser Satz mit 1 : 6 verloren. Im zweiten Satz wurde Annika immer stärker und hielt das Spiel bis zum 5 : 4 sehr ausgeglichen. Schließlich gewann sie diesen Durchgang mit 6 : 4. So musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Auch hier war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Mit 10 : 8 gewann Annika schließlich den Tiebreak und damit auch das Match.
Schon vorher war Nia, die nur anfangs leichte Probleme mit ihrer Gegnerin Clara hatte, mit 6 : 2 und 6 : 0 als Siegerin vom Platz gegangen. Leider hatte - wie bereits erwähnt - Clara gesundheitliche Probleme, sodass sie auch zum Doppel nicht mehr antreten konnte.
Damit gewannen Mia und Louisa, die für das Doppel vorgesehen waren, dieses Match ohne gespielt zu haben mit 6 : 0 und 6 : 0.
Erfreulich war auch, dass sich wieder zahlreiche Zuschauer/innen eingefunden hatten, um dem Punktspiel beizuwohnen.

Bericht und Fotos: Norbert


           

Im heutigen Heimspiel (21.06.) traf unsere Bambina-Mannschaft auf die 2. Mannschaft des Heikendorfer TC.
Der Besuch war bei schönem Tenniswetter gut, und das Geburtstags"kind" Alexander hatte als Betreuer der Mannschaft - wie immer - alles bestens im Griff.
Mia, an Nummer 1 gesetzt, hatte es schwer gegen ihre ein Jahr ältere Gegenerin, Klara, die den ersten Satz deutlich und überlegen mit 6 : 1 gewann. Im zweiten Satz kam Mia viel besser ins Spiel, und es gab viele lange und schöne Ballwechsel. Dennoch setzte sich Klara bei den entscheidenden Punkten immer wieder durch. Und so ging auch dieser Satz mit 6 : 1 an die Heikendorferin. Dennoch kann Mia zufrieden mit ihrer Leistung sein.
Annika spielte das zweite Einzel und hatte mit ihrer Gegnerin, Fritzi, im ersten Satz keine Mühe. Recht schnell gewann sie diesen mit 6 : 1. Im zweiten Satz führte sie auch schon 3 : 0, aber dann gab es einen Bruch in ihrem Spiel. Fritzi wurde nicht unbedingt besser, aber Annika machte ungewohnt viele Fehler und musste dieses Satz schließlich mit 4 : 6 abgeben. So musste der Match-Tiebreak entscheiden. Annika spielte wieder besser und konzentrierter und führte während des gesamten Satzes. Nur zweimal kam Fritzi noch bis auf einen Punkt heran. Annika gewann den entscheidenden Satz mit 10 : 7.
So musste das Doppel, das Louisa und Nia bestritten, über den Erfolg des Punktspieles entscheiden. Leider verloren unsere beiden Mädchen mit 2 : 6 und 3 : 6, sodass das Endergebnis somit 1 : 2 lautet.

Bericht und Fotos: Norbert

Hier noch ein paar Fotos von dem Punktspiel der Bambinas gegen den HTC:

             
nach oben weiter

Knaben 2er / Bezirksliga / Gr. 321 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:
TC Hagen
TG Düsternbrook
NTSV Strand 08
Preetzer TG
ATSV Stockelsdorf
Spielplan:

So. 05.05., 14:00

So. 12.05., 14:00

So. 26.05., 14:00

So. 25.08., 14:00

 

TC Hagen - Preetzer TG    2 : 1

ATSV Stockelsdorf - TC Hagen   3 : 0

TC Hagen - NTSV Strand 08   0 : 3

TG Düsternbrook - TC Hagen


Im ersten Punktspiel gewannen die Knaben in der Besetzung Hauke (1. Einzel), Jon (2. Einzel) und Jan sowie Philipp (Doppel) gegen die Mannschaft aus Preetz mit 2 : 1.
Nur das Doppel in der Besetzung Jan und Philipp ging mit 3 : 6, 2 : 6 trotz eines guten Spiels unserer Jungs verloren.
Hauke führte im ersten Satz schon mit 3 : 0, musste diesen dann aber dennoch mit 4 : 6 gegen einen starken Malte abgeben.
Im 2. Satz lief es besser, und Hauke konnte sich mit seinem ruhigen und sicheren Spiel gegen den vor allem mit starker Vorhand spielenden Preetzer mit einem deutlichen 6 : 1 durchsetzten.
Im Matchtiebreak führte Hauke schnell mit 4 : 0. 10 : 3 lautete schließlich das Ergebnis im 3. Satz.
Jon hatte nur im ersten Satz zu kämpfen, gewann diesen aber gegen einen gleichwertigen Emil aus Preetz mit 6 : 4. Im 2. Satz setze Jon sich sicher mit 6 : 2 durch. Hier war er auch der bessere Spieler.

Fotos und Bericht: Norbert

                             


Die Knaben hatten auf eigener Anlage gegen NTSV Strand 08 anzutreten. Da Hauke und Jon Ole (Rangliste 1 und 2) sich für das Punktspiel abgemeldet hatten, sollten Philipp, Pelle und Jan-Niklas es richten. Dann fiel Pelle leider krankheitsbedingt auch noch aus, und so mussten sich Philipp und Jan-Niklas (Rangliste 3 und 5) den beiden Spielern aus Strand (Rangliste 1 und 3) stellen.
Jan-Niklas gehört eigentlich noch zu den Bambino und spielt seit 1,5 Jahren Tennis, sein Gegner bereits seit vielen Jahren. So wurde es nach dem Ergebnis mit 0:6 und 0:6 eine ziemlich deutliche Angelegenheit, obwohl Jan-Niklas sich achtbar schlug. Aber sein Gegenspieler war einfach druckvoller und und Jan konnte nicht viel dagegen setzen.
Bei Philipp lief es viel enger. Nach einem 4:4 im ersten Satz unterlag er knapp mit 4:6. Philipp musste viel laufen, aber sein Gegenspieler brachte zu viele Bälle zurück und machte einen sehr sicheren Eindruck. Der 2. Satz ging dann mit 2:6 verloren. Im Doppel unterlagen Jan und Philipp dann auch mit 0:6 und 2:6. So lautete das Endergebnis 0:3.

Bericht und Fotos: Konrad

     

nach oben weiter

Juniorinnen 2er / 2. Bezirksklasse / Gr. 373 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:
TC Hagen
TC Boostedt II
TC Wankendorf II
TuS H/Mettenhof
TC GW Neustadt
Schwartauer TV v. 1927 III
Spielplan:

So. 12.05., 14:00

So. 19.05., 14:00

So. 16.06., 14:00 (neu)

So. 18.08., 14:00

So. 25.08., 14:00


Schwartauer TV v. 1927 III - TC Hagen   2 : 1

TC Hagen - TC Boostedt II   2 : 1

TC GW Neustadt - TC Hagen   2 : 1

TC Hagen - TC Wankendorf   3 : 0 (Wankendorf nicht angetreten)

TC Hagen - TuS H/Mettenhof


Unsere Juniorinnen konnten ihr Punktspiel gegen den TC Boostedt II mit 2 : 1 gewinnen. Die Einzel bestritten Ida (Nr. 1) und Beke (Nr. 2).
Ida war anfangs etwas nervös, konnte dann aber immer besser in das Spiel finden und stärker aufspielen. So gewann sie gegen Luise recht deutlich mit 6:2 und 6:1.
Beke hatte es gegen die Schwester Tony schon schwerer. Es gab immer wieder enge Spiele, letztendlich konnte Beke jedoch mit 6:4 und 6:3 die Oberhand behalten.
Im Doppel traten Jonna und Stine gegen Luise und Tony an. Die Schwestern zeigten schon das ausgereiftere Spiel und konnten den ersten Satz mit 6:0 für sich entscheiden. Der zweite Satz wurde dann doch noch etwas enger und ging mit 6 : 3 auch an die Boostedter. Die Mädchen gingen dann nach einem gemeinsamen Imbiss in Freundschaft auseinander.

Fotos und Bericht: Konrad

         

Das Punktspiel der Juniorinnen am Sonntag in Neustadt ging leider mit 1 : 2 verloren.
Angetreten waren Ida und Beke. Nach dem aktuellen Tabellenstand schien hier etwas zu holen zu sein. Aber dann kam es leider doch anders als erwartet.
Beke konnte ihr Spiel recht deutlich gewinnen. Der 1. Satz ging mit 6 : 0 an Beke, der 2. Satz wurde mit 6 : 3 schon etwas enger.
Bei Ida ging es genau anders herum. Ida verlor den 1. Satz knapp mit 7 : 5 und den 2. Satz klar mit 6 : 1.
Da musste das Doppel die Entscheidung bringen. Und das Doppel begann verheißungsvoll. Der 1. Satz ging mit 6 : 3 an unsere Spielerinnen, der 2. Satz ging dann aber mit 6 : 4 an die Neustädter Mädchen. Die Entscheidung musste im 3. Satz fallen. Lagen Ida und Beke teilweise in Führung, mussten sie den Satz dann doch leider mit 12 : 10 abgeben und verloren so das Spiel.
Bericht: Konrad

nach oben weiter

Junioren 2er / 2. Bezirksklasse / Gr. 394 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:
TC Hagen
TuS H/Mettenhof
TC Wankendorf II
TC Lütjenburg
Heikendorfer TC v. 1965 V
TG Raisdorf
Spielplan:

So. 05.05., 14:00

So. 12.05., 14:00

So. 26.05., 11:00

So. 23.06., 14:00

So. 18.08., 14.00


TG Raisdorf - TC Hagen   3 : 0 (TCH abgesagt)

TC Hagen - Heikendorfer TC v. 1965 V   3 : 0

TC Wankendorf II - TC Hagen   0 : 3

TC Hagen - TuS H/Mettenhof   3 : 0

TC Lütjenburg - TC Hagen   2 : 1


Leider war die Mannschaft zum ersten Punktspiel in Raisdorf nicht angetreten, da Absagen wegen Konfirmation und Schule zu kurzfristig eintrafen.

Das Punktspiel gegen den Heikendorfer TC am 12.05. konnte mit 3:0 klar gewonnen werden. Christian konnte sein Einzel mit 6:0 und 6:1 gewinnen. Floyd hatte da schon größere Schwierigkeiten. Der 1. Satz ging mit 6:7 verloren, der 2. Satz konnte mit 6:2 gewonnen werden. So musste der 3. Satz entscheiden. Diesen konnte Floyd dann mit 10:6 für sich entscheiden. Das Doppel ging dann auch mit 6:0 und 6:0 an die Hagener.

Die Junioren spielten am 26.05. in Wankendorf gegen TC Wankendorf II und siegten deutlich.
Christian gewann locker mit 6 : 0 und 6 : 0 und Floyd mit 6 : 2 und 6 : 1. Auch das Doppel ging mit 6 : 0 und 6 : 1 an Christian und Floyd. Mit 36 : 4 Spielen und 3 : 0 Punkten war es ein deutliches Ergebnis für den TC Hagen.

Am 23. Juni war das nächste Punktspiel gegen TuS H/Mettenhof auszutragen. Im vorigen Jahr konnte das Spiel gewonnen werden. Auch an diesem Wochenende gab es ein klares Ergebnis mit 3:0. Christian konnte sein Einzel mit 6:1 und 6:1 gewinnen. Floyd hielt mit und gewann 6:2 und 6:0. Das Doppel ging dann auch mit 6:2 und 6:0 an unsere beiden Jungs.

Kurzberichte: Konrad

Am 18. August mussten die Junioren als Zweitplatzierte zum Tabellenführer nach Lütjenburg reisen. Da Floyd an diesem Sonntag seinen Geburtstag feierte, konnte er leider an dem Punktspiel nicht teilnehmen. Es sprang Cedrick für ihn ein, der allerdings wenig Spielpraxis hatte. Bei der Abfahrt um 13.00 herrschte noch trockene Witterung. Je weiter wir aber in Richtung Lütjenburg kamen, um so stärker wurde der Regen. Die Plätze in Lütjenburg waren dann auch nicht bespielbar.
So sollte das Match in der Halle ausgetragen werden. Christian und Cedrick hatten keine Hallenschuhe dabei, aber Hallenschuhe standen zur Ausleihe bereit. Auch wenn sie nicht ganz passend waren, konnte gespielt werden. Da nur ein Platz frei war, wurde mit dem Doppel begonnen. Eingans schlugen Christian und Cedrick sich ganz wacker und führten sogar mit 4:3. Dann wurde aber nach Möglichkeit Cedrick angespielt, der oftmals nicht parieren konnte. So ging der 1. Satz dann mit 6:4 an Lütjenburg, der 2. Satz sogar mit 6:0.
Als dann auch der 2. Hallenplatz frei wurde, konnten nach einer kurzen Pause beide Einzel beginnen. Christian zeigte ein starkes und druckvolles Spiel, dem sein Gegner Jannes heute nicht gewachsen war. Christian gewann deutlich mit 6:0 und 6:1.
Genau umgekehrt lief es mit 2. Match zwischen Cedrick und Thore. Hier gewann Thore mit 6:1 und 6:0. Cedrick konnte sich gegenüber dem Doppel spielerisch zwar steigern, hatte gegen Thore aber keine Chance. So unterlagen die Junioren mit 1:2.

Bericht: Konrad

   

nach oben weiter

Midcourt / 1. Bezirksklasse / Gr. 406 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:
TC Hagen
TC Klausdorf II
Eutiner TC GW v. 1950
TG Düsternbrook IV
TG Düsternbrook III
TSV Russee
Heikendorfer TC v. 1965 II
Spielplan:

Sa. 18.05., 09:00

Sa. 18.05., 09:00

Sa. 22.06., 09:00

Sa. 22.06., 09:00

Sa. 17.08., 09:00

Sa. 17.08., 09:00

 

TC Klausdorf II - TC Hagen    0 : 3

TSV Russee - TC Hagen    0 : 3*

Eutiner TC GW v. 1950 - TC Hagen    0 : 3

TG Düsternbrook IV - TC Hagen    0 : 3

TC Hagen - TG Düsternbrook III    3 : 0

TC Hagen - Heikendorfer TC v. 1965 II    3 : 0


* Russee keine Mannschaft

Die Midcourt-Mannschaft hat 6 Punktspiele auszutragen. Es haben 4 Begegnungen stattgefunden. Alle Spiele konnten von unseren beiden Jungs (Linus und Thorben) gewonnen werden, sodass die Tabelle mit 8:0 Punkten angeführt wird. Die Midcourt-Mannschaften spielen immer nur 4 Gewinnspiele für einen Satz.
Am 18.05. traf die Mannschaft in Russee auf Klausdorf und Russee. Die Russeer waren nicht angetreten, sodass das Spiel kampflos für uns ausging. Linus konnte gegen Klaudorf sein Einzel mit 7:6 und 6:2 gewinnen. Linus war etwas verdutzt, da er gegen ein stark spielendes Mädchen anzutreten hatte. Aber er bekam das Spiel dann im 2. Satz in den Griff. Thorben gewann sein Einzel mit 6:2 und 6:4. Das Doppel ging mit 6:2 und 6:3 an unsere Jungs.
Am 22.06. ging die Fahrt dann nach Eutin. Auch hier war die Mannschaft siegreich. Gegen den Eutiner TC gab es für Linus ein 6:2 und 6:3 und für Thorben ein 6:3 und 6:3. Das Doppel beendeten Linus und Thorben mit 6:3 und 6:2.
Im Match gegen Düsternbrook gewannen Linus und Thorben ebenfalls die Einzel und das Doppel. Damit ist die Midcourt Mannschaft des TC Hagen mit 8 : 0 Punkten souverän Tabellenführer in der 1. Bezirksklasse.

Bericht: Konrad

Am 17. August hatte unsere Midcourt-Mannschaft die letzten beiden Punktspiele gegen Düsternbrook III und Heikendorfer TC II auszutragen. Außerdem war der TC Klausdorf II angereist, um die Spiele gegen Düsternbrook und Heikendorf auszutragen. Unsere Mannschaft hatte gegen Klausdorf bereits gespielt und gewonnen. Zur Mannschaft gehörten Linus, Thorben und Emil. Für Emil war es der erste Einsatz in einem Punktspiel.
Vor Spielbeginn mussten alle 3 Plätze mit Linien ausgestattet werden, da Midcourt auf verkleinertem Feld ausgetragen wird. Das Netz wird niedriger gespannt. Die Arbeiten waren schnell erledigt und pünktlich um 9.00 Uhr konnten die Spiele beginnen. Die Spiele sind verkürzt und beginnen mit 2:2: Leider kam dann gegen 10.00 Uhr eine größere Regenpause dazwischen. Aber die Plätze waren schnell wieder hergerichtet und bespielbar.
Das Spiel gegen Düsternbrook bestritten Linus und Thorben. Linus konnte mit 6:3 und 6:2 gewinnen und Thorben mit 6:4 und 6:2. Das Doppel ging kampflos mit 6:2 und 6:2 an unsere Mannschaft. Das Spiel sollte kurz vor 14.00 Uhr beginnen. Da aber ein gegnerischer Spieler zu seiner Geburtstagsfeier für 15.00 Uhr eingeladen hatte, konnte das Spiel leider nicht mehr ausgetragen werden. So konnte das Spiel insgesamt mit 3:0 abgeschlossen werden.
Im Spiel gegen Heikendorf wurden Linus, Thorben und Emil eingesetzt. Thorben gewann sein Einzel mit 6:3 und 6:4 und hatte eine starke Gegnerin, die ihm alles abverlangte. Emil verlor sein Einzel knapp. Am Ende stand es 5:7 und 4:6. Im Doppel spielten Linus und Emil und gewannen 6:4 und 7:5. Linus konnte Emil dabei gut unterstützen, obwohl Emil so manchen Punkt am Netz machen konnte.

Fotos (unten) und Bericht: Konrad

         

nach oben weiter

Damen 40 4er / 1. Bezirksklasse / Gr. 093 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:
TC Hagen
Preetzer TG
NTSV Strand 08 II
THC Neumünster
TC Boostedt II
Spielplan:

Sa. 11.05., 14:00

Sa. 25.05., 14:00

Sa. 22.06., 14:00

Sa. 17.08., 14:00

 

TC Hagen - NTSV Strand 08 II   4 : 2

TC Boostedt II - TC Hagen   4 : 2

THC Neumünster - TC Hagen   3 : 3

TC Hagen - Preetzer TG   1 : 5


Die Damen 40 gewinnen gegen die 2. Mannschaft vom NTSV Strand 08 mit 4 : 2.
Susanne (Nummer 1) verliert mit 6 : 7 und 2 : 6. Die anderen Einzel wurden wie folgt gespielt: Deike gewinnt 6 : 3 und 7 : 6, Valeska mit 6 : 4 und 6 : 4 sowie Tina mit 7 : 6, 4 : 6 und 10 : 1.
Die Doppel gingen wie folgt aus: Susanne und Valeska verlieren mit 2 : 6 und 4 : 6, Deike und Melanie holen den 4. Punkt mit 6 : 3 und 6 : 2.
Ein paar Fotos vom ersten Punktspiel der Damen 40:


         

Wir fünf Mitglieder der Damen 40 (siehe Foto) fuhren mit Gaby nach Boostedt, um dort Tennis zu spielen und viele Punkte zu gewinnen. Das Beste zuerst: Unsere Nr. 2, Deike, und unsere Nummer 3, Tina, gewannen ihre Matches souverän.
Deike mit ihrem starken Topspin trieb ihre Gegenerin sehr oft an die hintere Begrenzung des Spielfeldes. Der Aufschlag war sehr gut, und sie platzierte ihn nach Wunsch! Der erste Satz ging klar auf ihr Konto. Im zweiten Satz versuchte die Bosstedterin alles. Aber Deike jagte ihre Gegenerin von links nach rechts, sprintete ans Netz, überlopte sie und es kam zu dem verdienten Sieg für Deike.
Tina spielte ihr Einzel zum Sieg als wäre es eine Trainingseinheit. Sie zog durch und ließ ihrer Gegnerin keine Chance. Ob Aufschlag, Return, Netzangriff, es klappte einfach alles. Herzlichen Glückwunsch euch beiden.
Unsere Nr. 1, Susanne, hatte im zweiten Aufschlagspiel Pech. Sie zog sich eine Wadenverletzung zu und musste leider aufgeben. Mit Schmerzen saß sie, ärztlich versorgt, am Spielfeldrand und konnte bei Tinas Einzel bewundernd zugucken. Gute Besserung, Susanne!
An Nummer 4 trat Gaby ihr Einzel an, hatte aber leider keine Chance und verlor ihr Spiel.
Nun stand es 2:2 und die Doppel mussten entscheiden. Rosi war eigentlich nur als Unterstützerin mitgefahren und spielte mit Gaby das zweite Doppel. Es lief nicht viel zusammen und so ging dieser Punkt schon an die Boostedterinnen.
Dann konnten wir das sehr interessante Doppel von Deike und Tina unterstützen, die gut gekämpft aber auch diesen Punkt in zwei Sätzen abgeben mussten.
Nach dem gemeinsamen leckeren Essen fuhren wir Richtung TCH-Anlage, um noch ein Stündchen bei einem Schluck Sekt den Nachmittag mit Höhen und Tiefen ausklingen zu lassen.
Foto und Text: Rosi


nach oben weiter

Am 17.08. trugen die Damen 40 ihr letztes Punktspiel gegen die Frauen von der Preetzer TG (Tabellenführer) aus.
Deike spielte an Nummer 1 und kam nach einem guten ersten Satz in den Tiebreak. Diesen verlor sie mit 1 : 7 und musste dann leider aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.
Valeska (Nummer 2) gewann ihr Match nach einem sehr guten Spiel mit 6 : 4 und 6 : 1. Dies sollte heute leider der einzige Punkt für die Mannschaft des TC Hagen bleiben.
Tina, an Nummer 3, hatte trotz eines guten Spiels gegen eine starke Gegnerin keine Chance und verlor deutlich mit 0 : 6 und 0 : 6.
Ähnlich erging es Susan, die mit 0 : 6 und 1 : 6 verlor.
Auch die Doppel waren nicht erfolgreich: Melanie und Susan verloren 0 : 6 und 2 : 6 sowie Gaby und Elke mit 0 : 6 und 1 : 6.
Dennoch kann man unseren Damen keinen Vorwurf machen. Alle zeigten gutes Tennis gegen sehr starke Gegnerinnen, die auch in der Gruppe 093 OS der 1. Bezirksklasse die Tabellenführung übernehmen.


                 

nach oben weiter

Herren 40 / 4er 1. Bezirksklasse / Gr. 128 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:
TC Hagen
TC GW Oldenburg
Eutiner TC GW v. 1950 III
TCP Schönberg
TG Ravensberg II
Spielplan:

So. 12.05., 09:00

So. 19.05., 09:00

Sa. 22.06., 14:00

Sa. 24.08., 14:00

 

TC Hagen - TG Ravensberg II   5 : 1

Eutiner TC GW v. 1950 III - TC Hagen   1 : 5

TC Hagen - TC GW Oldenburg   1 : 5

TCP Schönberg - TC Hagen   2 : 4

Am 12.05. fand das erste Spiel der Herren 40 auf eigenem Platz gegen die 2. Mannschaft der TG Ravensberg statt.
Nach den Einzeln stand es bereits 3 : 1, am Ende ging es 5 : 1 aus. Torsten (an 3 gestzt) verlor nach umkämpften ersten Satz mit 6 : 7 und 2 : 6. Dagegen holten Andreas (Nummer 1) mit 6 : 1 und 6 : 4, Tim (Nummer 4) in seinem ersten Punktspiel mit demselben Ergebnis und Alexander (Nummer 2) mit einem deutlichen 6 : 0 und 6 : 0 3 Punkte in den Einzeln.
Im 2. Doppel spielten Fredi und Michael und gewannen in 2 Sätzen mit 6 : 2 und 6 : 3. Noch deutlicher ging es im 1. Doppel mit Alexander und Tim aus: 6 : 1 und 6 : 2.


Nachstehend ein paar Fotos vom Spieltag:

                   

Im heutigen (22.06.) Spiel der Herren 40 gegen den TC GW Oldenburg ging es u.a. um die Tabellenführung in der 1. Bezirksklasse.
Leider konnte unsere Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten, u.a. fehlte Tim.
An Nummer 2 spielte Alexander, und der hatte einen ganz schweren Gegner namens Andre. So entwickelte sich ein hervorragendes Match, in dem Alexander über lange Strecke absolut gleichwertig agierte. Leider gab ein Break im ersten Satz den Ausschlag für den Verlust dieses Durchgangs. Im zweiten Satz gab es mehrere Breaks und einen regen Schlagabtausch. Vor allem mit seiner hervorragenden Rückhand dominierte Alexander viele Ballwechsel. Er musste beim Stande von 4 : 5 sogar noch einen Satzball abwehren, bevor er den zweiten Satz mit 7 : 5 für sich entschied. Im Match-Tiebreak versagte Alexanders erste Aufschlag leider. Dadruch verschenkte er leichtsinnig einige Punkte. Der Satz ging mit 4 : 10 ziemlich deutlich an den stark spielenden Andre.
Fred spielte an Nummer 4 und gewann überraschend deutlich mit 6 : 1 und 6 : 1 gegen Lothar. Sein frustrierter Gegner kam mit Freds Spielweise überhaupt nicht zurecht und verließ ziemlich enttäuscht den Platz.
Torsten, unsere Nummer 3 hatte es mit Jörg, einem "Neueinkauf" des TC GW Oldenburg, zu tun, und der zeigte beim 6 : 2 und 6 : 1 seine ganze Klasse. Nur phasenweise ließ Torsten sein Können aufblitzen, konnte aber - nach eigener Aussage - diese intensive Spielweise nicht über einen längeren Zeitraum durchhalten. Hier fehlte einfach nach längerer Verletzungpause die Kondition.
An Nummer 1 spielte Andreas. Er verlor sein Match nach hartem Kampf mit 3 : 6 und 4 : 6.
Leider gingen dann auch noch beide Doppel verloren: Alexander und Torsten (Doppel 1) verloren 0 : 6 und 4 : 6. Michael und Fredi schaften es nach 6 : 4 und 1 : 6 in den Match-Tiebreak, mussten sich hier aber mit 8 : 10 knapp geschlagen geben.

Fotos und Bericht: Norbert

Es folgen noch ein paar Fotos von den 4 Einzeln:

                   
nach oben weiter

Herren 60 / 1. Bezirksklasse / Gr. 221 OS


Hier gibt es die Tabelle und weitere Informationen des Tennisverbands Schleswig-Holstein e.V.


Gruppeneinteilung:
TC Hagen
TC Heiligenhafen v. 1975
TC Molfsee
ATSV Stockelsdorf (zurückgezogen)
SC Fortuna Wellsee
TC Wankendorf
Spielplan:

Sa. 11.05., 14:00

Sa. 18.05., 14:00

Sa. 01.06., 14:00

Sa. 22.06., 14:00

Sa. 24.08., 14:00

 

ATSV Stockelsdorf - TC Hagen   0 : 6

TC Hagen - TC Molfsee   2 : 4

TC Hagen - SC Fortuna Wellsee   4 : 2

TC Heiligenhafen v. 1975 - TC Hagen   6 : 0

TC Hagen - TC Wankendorf   2 : 4
 


Am 18.05. hatten die Herren 60 ihr erstes Punktspiel, und zwar ein Heimspiel gegen den TC Molfsee.
Konrad, an Nummer 2 gesetzt, hatte einen schweren Gegner, der ihm einiges abverlangte. Aber durch seine Schnelligkeit und durch viele "angeschnippelte" Bälle brachte er seinen Gegner so manches Mal zur Verzweifelung.
Der erste Satz war sehr eng und ging durch ein weiteres Break zur rechten Zeit mit 7 : 5 an Konrad. Die meisten Zuschauer/innen erwarteten in 3. Satz einen ermüdeten Gegner, sahen sich darin aber getäuscht. Der Satz ging mit 3 : 6 verloren. Im Matchtiebreak hatte Konrad schnell ein paar Punkte gemacht und gewann diesen entscheidenden Satz mit 10 : 3.
Reinhard spielte an Nummer 3 und hatte nur anfangs einige Mühe ins Spiel zu finden. Er wurde immer sicherer und gewann deutlich mit 6 : 2 und 6 : 3.
Obwohl unsere heutige Nummer 4, Manfred, leicht verspätet auf dem Platz erschien, war er im ersten Satz hoch konzentriert und führte schon 5 : 0. Dann merkte er, dass er doch lieber bei dem starken Sonnenschein sein Cappy hätte aufsetzen sollen. Fortan hatte er mit Schwindel und Kopfschmerzen zu kämpften.
Er gewann den ersten Satz zwar noch mit 6 : 3, verlor aber den 2. Satz und den Matchtiebreak mit 2 : 6 bzw. 5 : 10.
Unsere Nummer 1, Helmut, hatte einen ganz schweren Gegner "erwischt", der sehr sicher spielte und mit genau gesetzten Bällen fast immer erfolgreich war. Helmut verlor beide Sätze glatt mit jeweils 1 : 6.
Leider gingen auch beide Doppel verloren: Das Doppel 1 mit Helmut und Hans Otto verlor mit 2 : 6 und 1 : 6. Auch dem zweiten Doppel mit Manfred und Willi ging es nicht viel besser. Hier lautete das Resultat 1 : 6 und 3 : 6.

Die Veranstaltung wurde auch genutzt, um Melanie und Hans Otto endlich offiziell zum Titel Spielerin bzw. Spieler des Jahres zu gratulieren. Bisher hatte sich dazu noch nicht die Gelegenheit ergeben.
Konrad, unser 1. Vorsitzender begründete noch einmal kurz, warum die beiden verdientermaßen den Titel errungen hatten:
Melanie ist immer wieder mit großem Eifer bei den diversen Spielen und Turnieren dabei. Auch bei den Punktspielen ist sie eine verlässliche "Größe". Zudem ist ihre offene und immer fröhliche Art, ihre ständige Bereitschaft mit anzupacken (in der Küche, bei Verletzungen von Spieler/innen usw.) hervorzuheben.
Hans Otto hatte 2018 zusammen mit Melanie den 3. Platz bei den Mixed-Vereinsmeisterschaften gewonnen. Bei Punktspielen ist er immer dabei. Er ist seit vielen Jahren im Verein, obwohl er seinen Wohnsitz in Neumünster hat. Flohmärkte sind seine Leidenschaft, und so hat er schon so manches Sitzmöbel für den Verein erworben. Zudem ist herauszustellen, dass er diese auch immer wieder erfolgreich repariert.

Bericht und >Fotos: Norbert

                 

Am Wochenende 31.05. bis 02.06. fand nur ein Punktspiel für den TC Hagen statt. Die Herren 60 spielten Zuhause gegen den SC Fortuna Wellsee.
Helmut als unsere Nr. 1 hatte sich mit Immo Stelzer auseinanderzusetzen. Helmut fing furios an und führte 3 : 0 und 5 : 2, was Immo aber zum 5:5 egalisierte. Helmut gewann dann aber noch mit 7 : 5. Im ersten Spiel des 2. Satzes musste Immo leider verletzungsbedingt aufgeben. Eine Zerrung versagte ihm das weitere Spiel.
Konrad musste gegen Ingo Klupsch antreten, der im letzten Jahr noch Rainhard geschlagen hatte. Ingo ging gleich in Führung, Konrad konnte nach ausgeglichenem Spiel aber 6 : 4 gewinnen. Im 2. Satz behielt Konrad klar die Oberhand und siegte 6 : 2. Ingo zeigte sich nicht begeistert von der Spielart seines Gegenspielers.
Reinhard hatte Bernd Martin zum Gegner. Der erste Satz ging knapp mit 6 : 4 an Reinhard, der zweite Satz dann aber deutlich mit 6 : 0.
Hans Otto hat für das Einzel ausgeholfen. Gegen Frank Welz hatte Hans Otto vom Ergebnis her jedoch eine Chanche, obwohl enge Spiele dabei waren. Hans-Otto hat sich tapfer gewehrt, unterlag aber mit 1 : 6 und 1 : 6.
Dann ging es an die Doppelspiele. Die Hagener wollten mindestens noch einen Punkt holen, um das Spiel zu gewinnen. So spielten Reinhard und Konrad das zweite Doppel und Helmut und Jürgen L. das erste Doppel. Konrad und Reinhard konnten das Spiel mit 6 : 2 und 6 : 2 für sich entscheiden, Helmut und Jürgen unterlagen 4 : 6 und 3 : 6.
Abschließend wurde dann noch gemeinsam gegrillt und die Spiele noch einmal diskutiert. Es war ein harmonischer Nachmittag und der stürmische Wind hatte sich inzwischen auch gelegt.


Fotos und Bericht: Konrad

         

Die Herren 60 verloren 0 : 6 in Heiligenhafen.
Helmut hatte im 1.Satz absolut keine Chance und verlor diesen mit 0:6. Der 2. Satz gestaltete sich enger. Trotz einer 3:2 und 40:15 Führung wurde er doch mit 3:6 verloren.
Reinhard hat ein starkes Spiel abgeliefert, aber letztendlich gegen einen noch stärkern Gegner mit 3:6 und 3:6 verloren.
Manfred und Peter mussten die Überlegenheit der Gegner anerkennen. Manfred verlor 2:6 und 0:6, Peter mit 0:6 und 1:6.
Im 1. Doppel hatten Reinhard und Manfred keine Chance und verloren 1:6 und 0:6. Im 2. Doppel ging es enger zu. Helmut und Peter verloren letztendlich im Matchtiebreak 6:10. Die vorherigen Sätze gingen 6:4 und 2:6 aus.
Nach den Spielen wurde gegrillt. Mit der sehr sympathischen Mannschaft aus Heiligenhafen wurde länger als üblich "geklönt" und das eine und andere Bier und Jubi getrunken.
Bericht: Helmut

nach oben

Übersicht der Heim- und Auswärtsspiele 2019

Heimspiele:

So., 05.05.2019 14:00

Sa., 11.05.2019 14:00

So., 12.05.2019 09:00

So., 12.05.2019 14:00

Sa., 18.05.2019 14:00

So., 19.05.2019 14:00

Fr., 24.05.2019 15:00

So., 26.05.2019 14:00

Sa., 01.06.2019 14:00

Fr., 21.06.2019 15:00

Sa., 22.06.2019 14:00

So., 23.06.2019 14:00

Sa., 17.08.2019 09:00

Sa., 17.08.2019 09:00

Sa., 17.08.2019 14:00

So., 18.08.2019 14:00

Sa., 24.08.2019 14:00

So., 25.08.2019 14:00

 

TC Hagen - Preetzer TG (Knaben)

TC Hagen - NTSV Strand 08 II (Damen 40)

TC Hagen - TG Ravensberg II (Herren 40)

TC Hagen - Heikendorfer TC v. 1965 V (Junioren)

TC Hagen - TC Molfsee (Herren 60)

TC Hagen - TC Boostedt II (Juniorinnen)

TC Hagen -Schwartauer TV v. 1927 (Bambina)

TC Hagen - NTSV Strand 08 (Knaben)

TC Hagen - SC Fortuna Wellsee (Herren 60)

TC Hagen - Heikendorfer TC v. 1965 II (Bambina)

TC Hagen - TC GW Oldenburg (Herren 40)

TC Hagen - TuS H/Mettenhof (Junioren)

TC Hagen - TG Düsternbrook III (Midcourt)

TC Hagen - Heikendorfer TC v. 1965 II (Midcourt)

TC Hagen - Preetzer TG (Damen 40)

TC Hagen - TC Wankendorf (Juniorinnen)

TC Hagen - TC Wankendorf (Herren 60)

TC Hagen - TuS H/Mettenhof (Juniorinnen)

 

2 : 1

4 : 2

5 : 1

3 : 0

2 : 4

2 : 1

3 : 0

0 : 3

4 : 2

1 : 2

1 : 5

3 : 0

3 : 0

3 : 0

1 : 5

3 : 0

2 : 4

 

Auswärtsspiele:

So., 05.05.2019 14:00

Fr., 10.05.2019 15:00

Sa., 11.05.2019 14:00

So., 12.05.2019 14:00

So., 12.05.2019 14:00

Sa., 18.05.2019 09:00

Sa., 18.05.2019 09:00

So., 19.05.2019 09:00

Sa., 25.05.2019 14:00

So., 26.05.2019 14:00

So., 16.06.2019 14:00 (neu)

Sa., 22.06.2019 09:00

Sa., 22.06.2019 09:00

Sa., 22.06.2019 14:00

Sa., 22.06.2019 14:00

So., 18.08.2019 14:00

Sa., 24.08.2019 14:00

So., 25.08.2019 14:00

 

TG Raisdorf - TC Hagen (Junioren)

Eutiner TC GW v. 1950 - TC Hagen (Bambina)

ATSV Stockelsdorf - TC Hagen (Herren 60)

ATSV Stockelsdorf - TC Hagen (Knaben)

Schwartauer TV v. 1927 III - TC Hagen (Juniorinnen)

TC Klausdorf II - TC Hagen (Midcourt)

TSV Russee - TC Hagen (Midcourt)

Eutiner TC GW v. 1950 III - TC Hagen (Herren 40)

TC Boostedt II - TC Hagen (Damen 40)

STC Wankendorf II - TC Hagen (Junioren)

TC GW Neustadt - TC Hagen (Juniorinnen)

Eutiner TC GW v. 1950 - TC Hagen

TG Düsternbrook IV - TC Hagen

THC Neumünster - TC Hagen (Damen 40)

TC Heiligenhafen v. 1975 - TC Hagen (Herren 60)

TC Lütjenburg - TC Hagen (Junioren)

TCP Schönberg - TC Hagen (Herren 40)

TG Düsternbrook - TC Hagen (Knaben)

 

3 : 0 (TCH abgesagt)

1 : 2

0 : 6

3 : 0

2 : 1

0 : 3

0 : 3

1 : 5

4 : 2

0 : 3

2 : 1

0 : 3

0 : 3

3 : 3

6 : 0

2 : 1

2 : 4

 


nach oben weiter

Vereinsmeisterschaft 2019

Verfahrensweise

Auf der Vorstandssitzung am 29.09.2018 wurde für die Vereinsmeisterschaften 2019 im Einzel (Männer) folgendes beschlossen:
"Die Männer aus den Einzelspielen wollen nächstes Jahr gruppenweise spielen, um mehr Spiele zu haben. Dieses wurde durch den Vorstand für nächstes Jahr festgelegt.
Die Auslosung der einzelnen Spiele soll für 2019 vor den Ferien erfolgen.
"

Leider wurde das vom Sportwart doch nicht so umgesetzt. Es gilt nun folgendes Verfahren (siehe auch Auslage im Vereinsheim):


Damen- und Herren-Einzel und Damen-Doppel: 15.08. bis 25.08.2019, Auslosung am 14.08.2019 um 19 Uhr im Vereinsheim.
Nach der Auslosung sollen bis einschließlich Sonntag, 25.08.2019, die jeweiligen Vor- und Zwischenrunden und Halbfinale ausgespielt werden. Die Finalspiele werden am WE 31.08./01.09.2019 ausgetragen.


Herren-Doppel und Mixed: 22.08. bis 01.09.2019, Auslosung am 21.08.2019 um 19 Uhr im Vereinsheim.

Am Samstag, 31.08. 2019, sollen die Halbfinale und am Sonntag, 01.09.2019, die Endspiele stattfinden.


Für das Damen-Doppel gilt: Die stärkeren Spielerinnen werden schwächeren Spielerinnen zugelost.

Für das Herren-Doppel und Mixed gilt ebenso: Die stärkeren Spieler/innen werden schwächeren Spieler/innen zugelost.

Alle Spiele werden auf 2 Gewinnsätze ausgetragen. Ein eventueller 3. Satz wird als Match-Tiebreak durchgeführt.

Alles Weitere ist im Vereinsheim nachzulesen.


Meldelisten 2019 (Stand: 21.08.)

Herren Einzel: Bosse Z. - Tim A. - Andreas K. - Konrad G. - Birger H. - Alexander Z. - Willi M. - Martin G. - Helmut E. - Peter S. - Manfred H. - Adrain P.

Damen-Einzel: findet nicht statt!

Herren Doppel: Andreas K. - Konrad G. - Per K. - Fredi D. - Willi M. - Peter S. - Harmut K. - Andrian P. - Manfred H.

Damen-Doppel: Brunhilde Z. - Gaby K. - Michaela T. - Susan S.

Mixed: Brunhilde Z. / Andreas K. - Michaela T. / Konrad G. - Gaby K. / Willi M. - ??? / Fredi D. - Susan S. / Manfred H. - Tina Kahlo / ???


Auslosung: Damen-Doppel, Herren-Einzel

Die Auslosung fand am 14.08. unter geringer Beteiligung (Manfred, Susan, Norbert) statt. Norbert zog die Lose für das Damen-Doppel, Susan war die Losfee für das Herren-Einzel.


Damen-Doppel

Im Damen-Doppel spielen Brunhilde Z. / Gaby K. gegen Susan S. / Michaela T.; Ergebnis: 6 : 0, 6 : 0



nach oben weiter

Herren-Einzel

1 Alexander Z. (gesetzt) Viertelfinale Halbfinale Endspiel  
2 Rast Alexander Z.      
3 Tim A. Tim A.
6 : 2, 3 : 6, 10 : 1
     
4 Helmut E.
6 : 2, 6 : 3
  Alexander Z.    
5 Manfred H.   Bosse Z.    
6 Rast Manfred H.      
7 Peter S. Bosse Z.
1 : 6, 0 : 6
     
8 Bosse Z.
1 : 6, 0 : 6
       
------------------------------------------------------------------
9 Willi M.     Birger H.  
10 Martin G.
0 : 6, 0 : 6
Martin G.      
11 Adrian P. Adrian P.
6 : 1, 6 : 1
     
12 Rast   Martin G.    
13 Konrad G.   Birger H.
2 : 6, 2 : 6
   
14 Birger H.
2 : 6, 0 : 6
Birger H.      
15 Rast Andreas K.
6 : 0, 6 : 2
     
16 Andreas K. (gesetzt)        

Bitte Spielansetzungen und Ergebnisse mitteilen:   

nach oben weiter

Im ersten Spiel im Herren-Einzel hatte Martin keine Mühe gegen Willi mit 6 : 0 und 6 : 0 zu gewinnen. Willi schnupperte nur einige Male an einem Spielgewinn, aber letztendlich reichte es nicht dazu.

Auch Konrad konnte nur im Satz gegen Birger einigermaßen mithalten und 2 Spielgewinne für sich verbuchen. Konrad spielte nicht schlecht, aber Birger hatte einen starken Aufschlag und setzte vor allem mit der Vorhand seine Bälle lang und präzise in die Ecken. Da konnte dann auch Konrad mit seiner Schnelligkeit nichts mehr ausrichten. Im zweiten Satz gelang kein weiterer Spielgewinn für Konrad, obwohl er einige Male nahe dran war. Trotz einer 1 1/2jährigen Tennispause aufgrund einer Archillessehnenverletzung war Birger der klar dominierende Spieler.

Im guten Match zwischen Tim und Helmut gewann Tim mit 6 : 2 und 6 : 3.


Bilder von der Begegnung Birger gegen Konrad bzw. Tim gegen Helmut:

             


Das letzte Einzel im Achtelfinale spielten Bosse und Peter bei leichtem Nieselregen am späten Sonntagvormittag. Anfangs wirkte Bosse gegen den fast 40 Jahre älteren Peter leicht gehemmt und machte viele unnötige Fehler. So kam Peter auch zu seinem Spielgewinn in der Anfangsphase. Im weiteren Verlauf wurde Bosse immer sicherer und konnte seine ganze Klasse ausspielen. So gewann er schließlich deutlich mit 6 : 1 und 6 : 0.

In einem vorgezogenen Endspiel spielten am Sonntagabend auf hohem Niveau Alexander und Tim gegeneinander. Es war ein tolles Match mit begeisternden Ballwechseln, die die zahlreichen Zuschauer/innen zum Staunen brachten.
Alexander hatte einen Traumstart und führte schnell mit 5 : 0. In diesen ersten Minuten kam Tim überhaupt nicht ins Spiel. Erst danach gelang ihm ein Break, aber er konnte den Satzverlust mit 2 : 6 nicht mehr verhindern.
Im zweiten Satz gewann Tim das wichtige erste Spiel, und bis zum 3 : 2 gelang keinem Spieler ein Break. Danach folgten 3 Breaks aufeinander und es stand 5 : 3 für Tim. Das letzte Spiel im zweiten Satz und damit den Satzgewinn konnte Tim für sich verbuchen.
Der Matchtiebreak musste die Entscheidung bringen. Auch hier gelang Tim wieder der erste wichtige Punkt, aber auch der einzige. Leider war die Luft irgendwie raus, und die nächsten 10 Punkte gingen an Alexander. Es war letztendlich ein verdienter Sieg für Alexander, der wieder einmal mit seiner tollen Rückhand überzeugen konnte.

Nachfolgend ein paar Bilder vom Spiel Bosse gegen Peter und Alexander gegen Tim:

       
                 


Am 20.08. fanden fast zeitgleich die Viertelfinalspiele zwischen Birger und Andreas sowie zwischen Martin und Adrian statt.
Im ersten Viertelfinale gab es einen klaren Sieg für Birger, der souverän das Spiel beherrschte. Andreas hatte eigentlich nur eine Chance, wenn sein erster Aufschlag kam, aber das war viel zu selten der Fall. Birger dominierte mit gutem Aufschlag und präzisen Grundlinienschlägen, vor allem mit seiner starken Vorhand, das Spiel. Der Sieg war voll verdient.
Im zweiten Viertelfinale gab es auch einen deutlichen Sieg für Martin, der manchmal etwas unkonzentriert wirkte, aber dennoch klar das Spiel beherrschte und nur pro Satz jeweils einen Spielverlust zuließ.
So kommt es nun am kommenden Freitag im Halbfinale der unteren Gruppe zum Aufeinandertreffen zwischen Birger und Martin.

           
         


Das Herren-Einzel Manfred gegen Bosse endete nach ziemlich genau einer Stunde mit 1 : 6 und 0 : 6.
Bosse war einfach zu stark. Wenn ich denn mal im Vorteil war, spielte er oft einen starken und präzisen Konter oder ich machte mir mit eigenen Fehlern den Vorteil zunichte.
Allerdings, selbst wenn ich meine Vorteile alle genutzt hätte, hätte ich nicht gewinnen können, ich hätte allenfalls ein, zwei Spiele mehr gewonnen.
(Bericht: Manfred)


Das Einzel (bereits im Halbfinale) hatten Birger und Martin zu bestreiten. Birger gewann auch dieses Spiel vom Ergebnis her mit 6:2 und 6:2 recht deutlich, obwohl Martin teilweise gute Gegenwehr leistete. Aber die Vor- und auch die Rückhand von Birger waren wie in den vorhergehenden Spielen einfach zu exakt und scharf gespielt, so dass Martin viele Bälle nicht erlaufen konnte. Wenn er sie dann bekam, kam sofort die Retourkutsche.



nach oben weiter

Herren-Doppel: Spielpaarungen und Ergebnisse

Gesetzt waren: Andreas K., Fredi D., Marcus L. und Adrian P.
zugelost wurden: Peter S., Willi M., Konrad G. und Peer K.
(Manfred H. hat verzichtet, da insgesamt 9 Spieler gemeldet hatten)


Bitte Spielansetzungen und Ergebnisse mitteilen:   

1 Fredi D. / Willi M.    
2 Marcus L. / Konrad G.
0 : 6, 0 : 6
Marcus L. / Konrad G.  
------------------------------------------------------------------
4 Adrian P. / Per K.    
5 Andreas K. / Peter S.
26.08., 18 Uhr
   


Da im Herrendoppel nur 4 Paarungen zustande kamen, wurde heute bereits das Halbfinale zwischen Fredi und Willi gegen Marcus und Konrad gespielt. Fredi war unzufrieden mit dem Spiel- und Auswahlsystem (Losentscheid), was er zu erkennen gab und was klar anzumerken war. Marcus und Konrad gewann mit 6:0 und 6:0.



nach oben weiter

Mixed: Spielpaarungen und Ergebnisse

Gesetzt waren: Brunhilde Z., Michaela T., Gaby K., Susan S. und Tina K.
zugelost wurden: Andreas K., Fredi D., Konrad G., Adrian P. und Willi M.
(Keine Mixedpartnerinnen fanden Manfred H. und Marcus L.)


1 Rast    
2 Gaby K./Konrad G. Gaby K./Konrad G.  
3 Susan S. / Adrian P. Susan S. / Adrian P.
26.08.,18 Uhr
 
4 Rast    
------------------------------------------------------------------
5 Tina K. / Willi M.    
6 Rast Tina K. / Willi M.  
7 Michaela T. / Fredi D.    
8 Brunhilde Z. / Andreas K.
25.08., 10.30 Uhr
   


nach oben Hier geht's zurück